Das haus "Pop Simion"
Das Gebäude des heutigen Rathauses und Stadtrates der Stadt Vișeu de Sus war das Verwaltungsgebäude des Grundbesitzers Pop Simion am Anfang des 20. Jahrhunderts. Lesen sie weiter
Über Vișeu de Sus
Die Stadt Vișeu de Sus ist im nordöstlichen Teil des Kreises Maramuresch, in der Maramuresch Senkung, an der Konfluenz der Flüsse Vișeu und Wasser gelegen. Ioan Mihaly von Apsa erwähnt 1900 das erste mal die Ortschaft in sein Werk "Maramurescher Diplomas vom 14. – 15. Jh." nung der beiden... Lesen sie weiter

Nach Vișeu de Sus

Mit dem Zug:
  • Die Route Cluj-Napoca - Sighetu Marmaţiei, Abfahrt von Cluj-Napoca 15:40 Uhr, Ankommen in Vișeu de Jos 20:44 Uhr.
Mehr Informationen: www.infofer.ro.

Mit dem Bus:
  • Die Route Deutschland - Österreich - Ungarn - Rumänien, mit den täglichen Linienbussen der Gesellschaft Mayer & Mayer.
  • Die Route Baia-Mare - Vişeu de Sus, mit den Linienbussen der Gesellschaft Dracart, Geo Tur, Transgrup Ionut und Auto Balmir, täglicher Abfahrt um 7:00, 7:30, 9:00, 9:25, 11:30, 14:00, 15:00 și 17:00 Uhr.
  • Die Route Cluj - Vişeu de Sus, Abfahrt von Cluj-Napoca um 07:00 und 14:30 Uhr vom Beta Busbahnhof.
  • Die Route Borşa – Vişeu de Sus, Abfahrt um 7:30 und 14:00 Uhr.
Mehr Informationen: www.autogari.ro.
Die Architektur
Die Touristen können in Vișeul de Sus 33 Gebäuden besuchen, die als historische Denkmäler klassifiziert wurden, sie können die Sammlungen des Museums bewundern oder sie können an viele kulturellen oder Freizeitsveranstaltungen teilnehmen, die über das ganze Jahr in die Stadt organisiert werden.
Die "Mariä Verkündigung" orthodoxe kirche und das pfarrhaus der "Mariä Verkündigung" kirchengemeinde (erbaut in 1842)
Das Gebäude ist im neugotischen Stil gebaut und besitzt eine große Glocke von 1907 und zwei kleinere Glocken. Diese Kirche ist von den Einheimischen auch "die alte Kirche" genannt, da sie 1834 anstelle einer kleinen holzernen Kirche erbaut wurde, die…
Die römisch katholische kirche der heiligen Sfânta Ana
Das im neugotischen Stil gebaute Architekturdenkmal liegt im Stadtzentrum. Die Kirche wurde 1912 vom Pfarrer Schiller Carol nach dem Bauplan eines italienischen Architektes errichtet. Die Skulpturen und Malwerke österreichischer und italienischer Künstler ergänzen das Kunstwert des Bauwerkes.
Das ehemalige öffentliche "Irina" krankenhaus (erbaut am ende des 19. JHs.), heute das ethnographische und historische muzeum und handwerkerszentrum
Eröffnet im Jahr 2003, ist das Museum auf zwei Stockwerke organisiert und beherbergt über 1100 Exponate. Im Erdgeschoß sind Gegenstände, Dokumente und Bilder betreffend der Geschichte der Gegend ausgestellt. Im ersten Stock befindet sich eine ethnographische Ausstellung, die auch viele…
Das haus "Pop Simion"
Das Gebäude des heutigen Rathauses und Stadtrates der Stadt Vișeu de Sus war das Verwaltungsgebäude des Grundbesitzers Pop Simion am Anfang des 20. Jahrhunderts.
Das ehemalige gymnazium, heute das technologische lyzeum nr. 1
Das im 19. Jahrhundert erbauten Gebäude befindet sich in die Tudor Vladimirescu Straße. Heute wird das Lyzeum von den Kindern der Stadt ab Vorschulsalter bis auf Lyzeumsstufe besucht.
Copyright © Primăria Vişeu de Sus